Herzlich willkommen

Die Evangelische Kirchengemeinde Leuthen-Schorbus begrüßt Sie recht herzlich auf ihrer Homepage. Hier finden Sie alles Wissenswerte über unsere Kirchengemeinde.

Gottesdienste


Wir laden Sie ein, mit uns Gottesdienst zu feiern.

  • am 1. Sonntag im Monat
    - in Schorbus (9.00 Uhr)
    - in Leuthen (10.30 Uhr)
  • am 3. Sonntag im Monat gemeinsam in Leuthen oder Schorbus (9.00 Uhr)
  • In Laubst und Illmersdorf je 5 Gottesdienste zu besonderen Themen oder Anlässen (siehe Termine)

... |zu den Gottesdienstterminen|

Kindertag zum Erntedankfest


... |Download Flyer|

Pfadfinden-Herbstlager


... |Download Anmeldebogen|

Kammerkonzert


... |Download Flyer|

aktuelle Termine


Konzert in der Kirche Schorbus
Freitag, 23. September, 19.00 Uhr, Kirche Schorbus, mit dem Kammerensemble „da capo“ im Rahmen des Drebkauer Musiksommers

Kindertag an der Martinskirche zum Erntedankfest
Samstag, 24. September, 10.00 – 13.00 Uhr, Gemeindehaus an der Martinskirche Gern können Sie Ihre Erntegaben für das Erntedankfest (Gottesdienst am 25.09.) mitbringen. Ihre Erntegaben werden in unserem Ev. Kindergarten „Sankt Martin“ verarbeitet.

Pfadfinder-Herbstlager
30. September – 3. Oktober,
Waldschule Kleinsee.
Erste Nacht nur für Erwachsene,
die Pfadfinderluft schnuppern wollen.
Anreise der Teilnehmer/innen
(ab 1. Klasse), 01.10., 10.00 Uhr.
Teilnehmendenbeitrag: 20 €.
Weitere Infos und Anmeldung über
Dorothée Lattig, Tel. 0176 62394663;
pfadfinden@martinskirche-cottbus.de.

Wahlen zum Gemeindekirchenrat
In unserem Pfarrsprengel Cottbus-Süd
finden die Wahlen zum
Gemeindekirchenrat statt:
Madlow:
am 13. November (Volkstrauertag)
im Gemeindehaus Madlow
Leuthen-Schorbus, Groß Gaglow und Hänchen:
am 20. November (Ewigkeitssonntag)
im Pfarrhaus Groß Gaglow (für GG)
im Pfarrhaus Leuthen (für L-S)
in der Kirche in Hänchen.
Einige Kandidaten haben sich schon
gefunden. Wahlvorschläge sind noch bis
Ende August möglich.

... |mehr Termine|

Glockenläuten in der Kirche Schorbus


Wir freuen uns, dass die Schorbuser Glocke elektrifiziert ist und wir eine alte Läuteordnung wieder in Kraft setzen können. Dies soll zum neuen Kirchenjahr (am 1. Advent) geschehen. Die Glocke soll montags bis freitags um 8.00 Uhr (Morgengebet), um 12.00 Uhr (Mittagsläuten) und um 18.00 Uhr (Abendgebet) erklingen und damit den Tag einteilen. Am Sonnabend läutet die Glocke mittags und abends und am Sonntag zum Gottesdienst. So bleibt die Kirche im Dorf. Wir grüßen Sie herzlich!
Der Gemeindekirchenrat mit Pfarrer Marnitz

Führungen in der Kirche Illmersdorf


 
Besichtigungen der Kirche (mit Mumiengruft) sind nur durch rechtzeitige Voranmeldungen im Pfarramt Madlow (Tel. 0355 522828) möglich!

Die Friedhöfe


Die Kirchengemeinde führt als Träger die Friedhöfe in Schorbus und Laubst. Es gilt das Friedhofsgesetz für kirchliche Friedhöfe der Landeskirche vom 29.10.2016.
Der Gemeindekirchenrat hat eine Gebührenordnung mit Wirkung vom 01.01.2020 erlassen.
Bitte beachten Sie die Hinweise zur Standfestigkeit der Denkmäler und insbesondere zur Entsorgung der Abfallstoffe.
Bei Erwerb einer Grabstelle wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro in Schorbus oder Cottbus-Madlow (0355) 522828.

... |Auszug Friedhofsgesetz|      ... |Gebührenordnung|      ... |Nachtrag Gebührenordnung|     
... |Friehofsnachrichten|

Pfarrsprengel-Logo


Ist Ihnen schon etwas aufgefallen?
Wir haben ein neues Logo. Seit 2017 arbeiten wir mit unseren Nachbargemeinden eng zusammen und bilden seit dem 1. Januar 2020 den Pfarrsprengel Cottbus Süd, bestehend aus den Evangelischen Kirchengemeinden Cottbus-Süd, Groß-Gaglow, Hänchen und Leuthen-Schorbus.

Das Logo zeigt das Besondere und auch das Verbindende in unserem Pfarrsprengel. Als Christen sind wir unterwegs. Dafür steht das Zelt. Ein Zelt bietet Schutz. Dieses hier hat optisch Ähnlichkeit mit dem Sachsendorfer Zelt, „wo sich die ganze Welt trifft“, wie es in einem Lied des Sachsendorfer Kinderchores heißt. Der Fisch tummelt sich im Wasser (der Spree). Wie das Kreuz steht er für das Bekenntnis zum christlichen Glauben: „Jesus Christus ist Gottes Sohn, der Retter“. Auch die Lebendigkeit der christlichen Gemeinde ist damit ausgedrückt. Die Ähre steht für die Gemeinschaft derjenigen, die Brot miteinander teilen und auch für die Dörfer mit ihren Wiesen und Äckern, von denen wir leben. Der Pfarrsprengel Cottbus-Süd besteht aus ländlich und städtisch geprägten Bereichen. Es verbindet uns das Wasser der Spree und der Taufe.